X

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN CHAMPAGNE-WEBSEITE

Mit dem Besuch dieser Seite bestätige ich, dass ich das in meinem Land vorgeschriebene gesetzliche Mindestalter zum Genuss von Alkohol habe

MENU CLOSE

showsearch
Champagne kommt nur aus der Champagne
  • facebook
  • twitter
  • instagram
  • youtube
  • wechat
  • rss

Die Champagne-Wirtschaft

Zahlen und Fakten (2016)

Im Jahr 2017

Als Grafik

Tabellarisch






Menschen und Produktion

15 800 Winzer
320 Champagne-Häuser

Weinbaufläche

33 868 Hektar, davon :
22 488 im Département Marne
8 019 n den Départements Aube und Haute-Marne
3 361 in den Départements Aisne und Seine-et-Marne

Rebsorten

Pinot Noir 38 %
Meunier 31 %
Chardonnay 31 %

Weinlese (in Flaschen)

295 Millionen Flaschen
Ertrag 2015 = 10 060 kg/Hektar

Lagerhaltung

1 393 Million Flaschen (einschließlich der individuellen Reserve)
(Stand 31. Juli 2017)

Umsatz

4,9 Milliarden Euro , davon 2,8 im Export

Absatz

Frankreich
153 841 546 Flaschen (50 %), davon:
88 032 160 von Champagne-Häusern (57 %)
65 809 386 von Winzern und Genossenschaften (43 %)

 

Export
153 472 037 Flaschen (50 %), davon:
134 471 187 on Champagne-Häusern (88 %)
19 000 850 von Winzern und Genossenschaften (12 %)

 

TOTAL
307 313 583 Flaschen
222 503 347 von Champagne-Häusern (72 %)
84 810 236 von Winzern und Genossenschaften (28 %)

Wichtigste Exportmärkte (Absatz in Flaschen)

1. Vereinigtes Königreich 27 762 045
2. USA 23 096 645
3. Japan 12 873 465
4. Deutschland 12 285 167
5. Belgien   9 074 781
6. Australien   8 534 351
7. Italien   7 366 563
8. Schweiz   5 599 700
9. Spanien   4 117 023
10. Schweden   3 311 843

BERUFSFAMILIEN

Comité Champagne

BERUFSFAMILIEN

Champagne-Häuser

BERUFSFAMILIEN

Champagne-Winzer