Tourismus in der Champagne

Das ganze Jahr über Veranstaltungen, um die und den Champagne zu feiern

Mehrere Zeitpunkte sind besonders wichtig. Am 22. Januar wird Saint-Vincent begangen, wo der Schutzpatron der Winzer gefeiert wird. Zu diesem Anlass feiern Champagne-Winzer und -Häuser gemeinsam unter der Leitung der Erzbruderschaft Saint-Vincent diesen höchst symbolischen Moment.  

Bild
Saint Vincent en Champagne

Ende Juli findet im Departement Aube die Route du Champagne en Fête statt. Die Gelegenheit, die Winzer der Region in fröhlicher Stimmung zu treffen und ihre Weine zu verkosten.  

Das Ende der Weinlese ist ein weiterer ausgesprochen wichtiger Zeitpunkt für das gesamte Weinbaugebiet: Nach mehreren Wochen intensiver Arbeit ist es Zeit zum Verschnaufen und vor allem zum Feiern! „Le Cochelet“ im Departement Marne, „le Chien“ im Departement Aube ist der Name für dieses Fest, das das Ende der Weinlese markiert. Sobald die Weinpressen geschlossen sind und kurz bevor die etwa 120 000 Erntehelfer wieder losziehen, wird ein Moment der Freude, des Feierns und des Teilens genossen. 

Ende Oktober findet im Departement Aisne das Festival “Champagne et Vous” statt, bei dem Sie bei verschiedenen Verkostungen, Konzerten und Veranstaltungen einen Blick hinter die Kulissen der Champagne-Herstellung werfen können. 

Jedes Jahr am vierten Freitag im Oktober findet der “Champagne Day” statt. An diesem Tag steht das Terroir der Champagne im Mittelpunkt, nicht nur in der Region, sondern auf der ganzen Welt! Professionelle Weinproben, Champagne-Dinner... Es gibt unzählige Möglichkeiten, den Champagne Day zu begehen. 

Bild
Bouteille Champagne Day

Im Dezember findet in Épernay die Veranstaltung Les Habits de Lumière statt, ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Zu diesem Anlass wird die ikonische Avenue de Champagne zum Leben erweckt und in den schönsten Farben geschmückt. Jedes Haus auf der Avenue arbeitet daran, seinen Hof in Szene zu setzen. Lichtanimationen werden auf die Fassaden projiziert: ein atemberaubendes Spektakel, das Sie unbedingt bewundern sollten! 

Bild
Habits de lumière à Épernay
Habits de lumière à Épernay

Musikalische Auszeit

Für Musikliebhaber vibriert die Champagne das ganze Jahr über im Rhythmus von Konzerten und Festivals. Neben der berühmten Foire de Châlons findet zum Beispiel das Festival Foire en Scène statt, bei dem schon viele bekannte Künstler aufgetreten sind.  

Ende Mai können Sie bei den Foires de Champagne in Troyes zahlreiche Konzerte erleben. Dort erwartet Sie eine familiäre und entspannte Atmosphäre.  

Zögern Sie also nicht länger und tanzen Sie mit! Wir erwarten Sie, um Ihnen unsere Champagne näher zu bringen und Ihnen die Türen zu unserer schönen Region, unseren Weinen und unseren Herzen zu öffnen.

Terroir, Kultur und Geschichte

Verlassen wir das Land und gehen in die Stadt. Machen Sie einen Ausflug nach Reims, Troyes, Épernay oder Château-Thierry. Jede dieser Städte verfügt über ein reiches Kulturerbe und hat das ganze Jahr über viel zu bieten. Besuchen Sie Kathedralen, historische Denkmäler, aber auch Weinkeller, insbesondere die symbolträchtigen „Crayères“ (Kreidekeller) von Reims, die in den Kreidefelsen selbst gegraben wurden und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. 

Bild
Les halles du Boulingrin

In Reims sollten Sie sich Zeit nehmen, den Boulingrin-Markt in den gleichnamigen Hallen zu besuchen. In diesem historischen Gebäude aus dem Jahr 1929 mit seiner modernen Architektur finden Sie ein Konzentrat der Kultur der Champagne. Hier treffen Sie auf zahlreiche lokale Erzeuger, die Ihnen gerne von ihrem Beruf und ihren Erzeugnissen erzählen werden. Wenn Sie auf Leckereien aus dem Terroir und Authentizität stehen: die Messe von Châlons empfängt jedes Jahr mehr als 200 000 Besucher in Châlons-en-Champagne und ist damit das zweitwichtigste landwirtschaftliche Treffen in Frankreich. 

Die Champagne hat eine jahrhundertealte Geschichte. Ein Besuch in der Champagne bedeutet, dass man in das Herz dieser Geschichte eintaucht, von den Römern bis zu den französischen Königen, von den Anfängen der Schaumweine bis zur Anerkennung der „Coteaux, maisons et caves de Champagne“ im UNESCO-Weltkulturerbe. Museen, Schlösser, Gedenkstätten: Die Region ist reich an Sehenswürdigkeiten, die Sie auf eine Zeitreise mitnehmen. 

Bild
Visite cuverie Champagne

Schon bei einem Spaziergang durch die Straßen werden Sie überrascht sein, wie viele kleine Spuren der Champagne im Laufe der Zeit hinterlassen hat, bis hin in die Architektur. In einer Straße stößt man auf eine Fassade, an der man einige Weintrauben erkennen kann. Auf dem Subé-Brunnen oder am Porte de Mars in Reims sind Weinblätter zu erkennen, die keinen Raum für Zweifel an der historischen Verbindung der Region mit dem Weinbau lassen.  

In den Museen der Champagne wird viel Wert auf den Champagne gelegt und Sie können hier Ihre Kenntnisse über diesen wunderbaren Wein vertiefen. Besuchen Sie dazu zum Beispiel das Museum in Épernay. In Aÿ bietet Ihnen das Museum Pressoria eine immersive Erfahrung, die Ihre Sinne anspricht: beobachten, berühren, riechen, hören... Um alle Geheimnisse des Champagne-Weins zu entschlüsseln! 

Bild
Cœur de Troyes

Machen Sie in der wunderschönen Stadt Troyes Halt und tauchen Sie in die mittelalterliche Geschichte ein. Die malerische Stadt von überschaubarer Größe besitzt viele bunte Fachwerkhäuser, die ihr ihren Charme und ihre Authentizität verleihen. Mit ihren prächtigen Kirchen, der Kathedrale Saint-Pierre Saint-Paul und den Herrenhäusern aus dem 16. Jahrhundert ist die Stadt ein Museum unter freiem Himmel. Nutzen Sie die Gelegenheit, um durch die engen Straßen zu schlendern, die in die Ufer der Seine und das Viertel Saint-Nizier mit den ältesten Fachwerkhäusern der Stadt münden. Wenn Sie sich die Form des Stadtzentrums auf einer Karte genauer ansehen, werden Sie feststellen, dass sie die Form eines Champagne-Korkens besitzt.  

Vor den Toren der Champagne liegt die geschichtsträchtige Stadt Château-Thierry, die reich an historischen Bauwerken ist: mittelalterliche Schlösser, Kirchen, Museen und vieles mehr. Château-Thierry war auch die Geburtsstadt des berühmten Fabeldichters Jean de La Fontaine.  

Ein Paradies für Naturliebhaber

Die Champagne wird oft als eine einzige Region bezeichnet. Es wäre jedoch richtiger, von der Champagne in der Mehrzahl zu sprechen, da sie so vielfältig und facettenreich ist. Genau wie ihr Wein, ihre verschiedenen Rebsorten und ihre unzähligen Aromen. Ebenso wie ihre Landschaften, bei denen Wälder, Weinberge, Ebenen, Dörfer und Städte, Seen und Flüsse einander abwechseln… 

Für Naturliebhaber ist die Champagne reich an Schätzen. Sie werden Sie das ganze Jahr über verzaubern. Im Frühling schmücken sich die Bäume mit Blättern und die Temperaturen steigen. Dies ist der perfekte Zeitpunkt für eine Fahrradtour durch die hübschen Hügellandschaften. Von den Hängen aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht. Verlieren Sie sich in den Furchen der Rebenreihen, die sich genau dort vor Ihren Augen ausbreiten, soweit das Auge reicht. Wenn die Temperaturen steigen, können Sie sich an den Seen und Flüssen abkühlen, in denen Sie baden oder eine Kanutour unternehmen können. Im Herbst leuchten die Weinberge in hübschen Orangetönen. Bei einem Spaziergang durch die Landschaft der Champagne im Abendlicht ist es, als hätte sich der gesamte Weinberg mit Gold geschmückt. Wenn es kühler wird und die Reben nach und nach ihre Blätter verlieren, bleibt in diesen ruhigen Landschaften ein tiefer Zauber zurück. 

répartition
Die Tourismusrouten

Erkunden Sie die Champagne-Region

Epernay et sa région
Abstand — 153km

Épernay und seine Umgebung

Eine Einladung, die Champagne in ihrer ganzen Vielfalt zu umarmen: Weinberge, Gärten, symbolträchtige Häuser, Bauwerke, Keller…

Vignoble de Montgueux 002 © Studio OG - Troyes La Champagne Tourisme
Abstand — 244 km

Die Côte des Bar

Eine Route, die Sie vorbei an ortstypischen historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten aus dem Alltag entführt.

Vallée de la marne
Abstand — 199km

Die Vallée de la Marne

Eine Reise ins Herz des Kulturerbes der Region, die historische Stätten mit herrlichen Ausblicken auf die Marne und ihr Tal verbindet.

Vignes et Cathédrale de Reims © Michaël Boudot
Abstand — 152 km

Reims und seine Umgebung

Spüren Sie die Orte auf, an denen der Mythos der Champagne entstanden ist und entdecken Sie die Champagne mit ungewöhnlichen Erlebnissen einmal ganz anders.

Coteaux vitryats
Abstand — 94 km

Côteaux Vitryats

Brechen Sie auf zu einer Tour durch die Champagne, die Sie mit einer Vielzahl überraschender, immersiver und sensorieller Erlebnisse erwartet.

1
5