X

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN CHAMPAGNE-WEBSEITE

Mit dem Besuch dieser Seite bestätige ich, dass ich das in meinem Land vorgeschriebene gesetzliche Mindestalter zum Genuss von Alkohol habe

MENU CLOSE

showsearch
Champagne kommt nur aus der Champagne
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • youtube
  • google+
  • wechat
  • rss

Terroir und Ursprungsbezeichnung

Das Terroir der Champagne

>

Der Untergrund besteht überwiegend aus Kalkgestein. Auch die Oberflächensedimente setzen sich zu 75 % aus Kalkgestein zusammen (Kreide, Mergel und Kalkstein im eigentlichen Sinne). Dieser Untergrund wirkt sich günstig auf die Bodenentwässerung aus und führt zur unverkennbar mineralischen Note einiger Champagne-Weine.

Regionale unterschiedliche Untergründe

  • Die Rebflächen der Côte des Blancs, der Côte de Sézanne und in Vitry-le-François liegen auf einem austretenden Kreideboden.
  • In der Montagne de Reims ist die Kreide in tieferen Bodenschichten zu finden.
  • In der Vallée de la Marne (westlich von Châtillon-sur-Marne) und in den kleinen Höhenzügen in der Umgebung von Reims (Saint-Thierry, Vallée de l’Ardre und Montagne Ouest) gibt es Mergel-, Ton- und Sandböden.
  • In der Côte des Bar (Bar-sur-Aube und Bar-sur-Seine) findet man vor allem Mergelböden. 

Die Tugenden der Champagne-Kreide

Die Champagne-Kreide besteht aus Kreidegranulat, das sich aus den Skeletten maritimer Mikroorganismen gebildet hat (Coccolithen). In ihr finden sich fossile Belemniten (Weichtiere des Sekundärzeitalters). Da Kreide hochporös ist, dient sie als Wasserreservoir (300 bis 400 Liter pro Kubikmeter), so dass selbst in extrem trockenen Sommern die Wasserversorgung der Pflanzen gewährleistet ist.

Kreide zeichnet sich durch eine kapillare Wasseraufnahme aus. Die Wasseraufnahme der Rebe erfolgt durch Krafteinsatz, so dass im Laufe der Vegetationsphase ein moderater hydraulischer Druck entsteht, der die verschiedenen Fruchtsäuren, den Zucker und die Aromavorstufen, die sich später im Wein entfalten, im Gleichgewicht hält. 

Entdecken Sie die Kreide in einem Video