X

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN CHAMPAGNE-WEBSEITE

Mit dem Besuch dieser Seite bestätige ich, dass ich das in meinem Land vorgeschriebene gesetzliche Mindestalter zum Genuss von Alkohol habe

MENU CLOSE

showsearch
Champagne kommt nur aus der Champagne
  • facebook
  • twitter
  • instagram
  • youtube
  • wechat
  • rss

Verkosten und genießen

<

Die Kunst des Servieren

>

Was bei der Lagerung zu beachten ist

Ob beim Erzeuger oder zuhause beim Genießer: Bei der Lagerung von Champagne-Weinen gilt es, einige wichtige Bedingungen einzuhalten.

Unverzichtbare Voraussetzungen

Zum Zeitpunkt des Kaufs hat Champagne den perfekten Reifegrad, denn der komplette Reifeprozess hat bereits im Keller stattgefunden, gesteuert durch den Erzeuger.

Die Flaschen können trotzdem mehrere Jahre liegend gelagert werden. Der Ort der Lagerung sollte kühl, dunkel und vor Zugluft geschützt sein.

Unbedingt zu beachten ist :

  • eine konstant niedrige Temperatur (zirka 10° Celsius)
  • eine hohe Luftfeuchtigkeit
  • geschützt vor Licht, Lärm und Erschütterungen

Eine außergewöhnlicher Fund: das Wrack von Jönköping

Nach 82 Jahren in 63 Meter Tiefe wurde das hölzerne Wrack aus der Ostsee geborgen. An Bord fanden sich tausende Champagne-Flaschen aus dem Jahr 1907.

Als man den Champagne verkostete, zeigte sich, dass der Champagne all seine Qualitäten bewahrt hatte: Harmonie, Frische und Schaumbildung. Mehrere Faktoren sind für diese Konservierung des Charakters des Weines verantwortlich. Da sind zum einen die Korken, die 82 Jahre lang durch das sie umgebende Meerwasser vor dem Befall von Bakterien oder anderen schädlichen Organismen geschützt wurden.


Der Wasserdruck, der von außen auf die Flaschen einwirkte, hat vermutlich den Druck innerhalb der Flaschen neutralisiert. So konnte sich die Schaumbildung erhalten.

Außerdem waren die konstante Wassertemperatur von um die 0° Celsius und die völlige Dunkelheit, in der sich die Flaschen befanden, ideal, um die Eigenschaften des Champagne zu erhalten.

Erfahren Sie mehr

Zum Video „Die Kunst des Servieren“

DIE KUNST DES SERVIERENS

Das richtige Glas

DIE KUNST DES SERVIERENS

Das Öffnen der Flasche

  • porttorrent.com