X

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN CHAMPAGNE-WEBSEITE

Mit dem Besuch dieser Seite bestätige ich, dass ich das in meinem Land vorgeschriebene gesetzliche Mindestalter zum Genuss von Alkohol habe

MENU CLOSE

showsearch
Champagne kommt nur aus der Champagne
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • youtube
  • google+
  • wechat
  • rss

Verkosten und genießen

<

Die Kunst des Servieren

>

Champagne wird frisch verkostet

eitdem es Champagne gibt, legt man ihn in Flaschenkühler, um ihn bei der richtigen Temperatur in Gläsern zu servieren.

Die ideale Temperatur: 8 bis 10° Celsius

Champagne sollte erfahrungsgemäß beim Servieren eine Temperatur von 8 bis 10° Celsius haben.

Weine, die kälter serviert werden haben eine betäubende Wirkung auf die Geschmackspapille, deren aromatische Wahrnehmung dadurch begrenzt wird.
Über 10° Celsius hingegen wirken Weine im Mund schwerer und weniger lebendig.

Champagne richtig kühlen

Zwei Methoden werden empfohlen, um Champagne auf die richtige Serviertemperatur zu bringen:

  • Die Flasche für eine halbe Stunde in eine Mischung aus Wasser und Eis legen.
  • Die Flasche vier Stunden vor dem Servieren in den Kühlschrank legen.

Die Flasche sollte auf keinen Fall im Gefrierfach gekühlt werden. Es wird auch davon abgeraten, die Gläser im Kühlschrank zu kühlen, um die Schaumbildung nicht zu behindern.

Entdecken Sie die Kunst des Servierens in einem Video

Erfahren Sie mehr

 

DIE KUNST DES SERVIERENS

Das richtige Glas

DIE KUNST DES SERVIERENS

Das Öffnen der Flasche

  • porttorrent.com