X

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER OFFIZIELLEN CHAMPAGNE-WEBSEITE

Mit dem Besuch dieser Seite bestätige ich, dass ich das in meinem Land vorgeschriebene gesetzliche Mindestalter zum Genuss von Alkohol habe

MENU CLOSE

showsearch
Champagne kommt nur aus der Champagne
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • youtube
  • google+
  • wechat
  • rss

Terroir und Ursprungsbezeichnung

<

Der Schutz der Ursprungsbezeichnung

Die Schutzstrategie, eine Philosophie, eine Expertise

Seit der Gründung der AOC Champagne arbeiten die Winzer und Häuser gemeinsam am Erschließen neuer Anbauflächen in den AOC-Grenzen, der Schärfung ihrer Qualität und ihres Rufs. Die Appellation Champagne wird aufgrund ihrer weltberühmten Stellung immer besser vor Rufausbeutung geschützt.

Eine Aufgabe des Comité Champagne

Der globale Schutz der Ursprungsbezeichnung

Der berufsübergreifende Champagne-Gesamtverband (CIVC oder Comité Champagne) verfügt über Repräsentanten in den 16 größten Exportmärkten. Diese Bureaux arbeiten in der ganzen Welt an der Anerkennung und dem Schutz der kontrollierten Ursprungsbezeichnung Champagne mit. Die internationalen Büros des Comité Champagne sind damit beauftragt, missbräuchliche Verwendungen der Bezeichnung „Champagne“ zu melden, um diese einvernehmlich zu unterbinden oder rechtliche Schritte einzuleiten.

Wozu dient dieser Schutz?

Ruf und Prestige der Appellation Champagne wecken Begehrlichkeiten, die sich Jahr für Jahr in hunderten von Verstößen bemerkbar machen. Nun ist die AOC Champagne aber, nicht wie andere leicht zu imitierende Marken, das einzigartige Erbe der Champagne-Berufsfamilien. Deren Schutz ist für sie eine existenzielle Notwendigkeit.

Winzer und Erzeuger haben außerdem die Pflicht, Champagne-Genießer vor der Täuschung durch andere Weine, Getränken oder Produkten zu schützen, die sich den Ruf des Champagne oder die Herkunfts- und Qualitätsgarantie der AOC zu Nutze machen.

Comité Champagne und INAO haben es sich zur Aufgabe gemacht, systematisch und rechtlich gegen all jene vorzugehen, die Ruf und Identität der Appellation Champagne ausnutzen. 

Der Comité Champagne (CIVC) ist juristische Person und tritt für den Schutz der Appellation ein

Gesetz vom 12. April 1941 zur Gründung des Comité interprofessionnel du vin de Champagne (CIVC) [Auszüge]

Artikel 13 

"Der Comité interprofessionnel du vin de Champagne verfügt über eine eigene Rechtspersönlichkeit und ist prozessfähig.

Er kann in allen Gerichtsbarkeiten zivilrechtlich auftreten, um direkte oder indirekte Verstöße gegen das kollektive Interesse der Gruppen zu ahnden, die er repräsentiert. Er wird gerichtlich und zivilrechtlich durch die Präsidenten (einzeln oder gemeinsam) vertreten, die wiederum ihr Mandat, ob teilweise oder ganz, an einen Vertreter ihrer Wahl abgeben können.“

Joint Declaration to Protect Wine Place & Origin:
Manifest zum Schutz von Terroir, Herkunft und geografischen Bezeichnung von Weinen

Alle Weine sind die Frucht ihres Terroirs. Jede Flasche besitzt ihren eigenen Charakter, der sowohl von Boden und Klima des Terroirs geprägt ist, als auch vom Know-how der Winzer und Önologen der jeweiligen Weinbauregion. Die Entscheidung für einen Champagne-Wein ist keine Kleinigkeit, denn die Bezeichnung „Champagne“ ist viel mehr als nur ein Name: sie steht für ein spezifisches Terroir.

Deshalb setzt sich der Comité Champagne für den Erhalt und Schutz der Bezeichnung „Champagne“ ein. Jede missbräuchliche Verwendung der Herkunftsbezeichnungen stellt eine Täuschung der Verbraucher dar und schadet der Integrität der gesamten Weinbauregion. Der Comité Champagne schloss sich daher mit anderen betroffenen, großen Weinbauregionen zusammen, um jede Verwirrung der Verbraucher zu vermeiden.

2005 unterzeichnete der Comité Champagne gemeinsam mit acht weiteren Regionen die „Joint Declaration to Protect Wine Place & Origin“. Heute zählt diese Bewegung 23 Mitglieder: Barossa, Bordeaux, Bourgogne/Chablis, British Columbia, Champagne, Chianti Classico, Jerez-Xérès-Sherry, Long Island, McLaren Vale, Napa Valley, Oregon, Paso Robles, Porto, Rioja, Santa Barbara County, Sonoma County, Texas, Tokaj, Victoria, Walla Walla Valley, Washington state, Willamette Valley und Western Australia.

Trotz der gegenseitigen Konkurrenz auf dem Weltmarkt erkennen die Mitglieder den einzigartigen Charakter jedes Einzelnen an. Jede Region erzeugt die Weine, die ihr eigen sind und nicht reproduziert werden können. So offensichtlich es auch scheint, Herkunft ist das Wesentliche am Wein.

Unterstützen Sie unseren Ansatz, indem Sie das Etikett jeder Flasche aufmerksam lesen. So informieren Sie sich über die Herkunft des Weins.


Weitere Infos: www.WineOrigins.com

BERUFSFAMILIEN

Comité Champagne

  • porttorrent.com